Wirtschaft & Politik

Pkw-Maut bleibt umstritten

, erstellt von

Die Pkw-Maut, die das Bundeskabinett in der vergangenen Woche beschlossen hat, bleibt umstritten. Kritisch äußerte sich unter anderem der rheinland-pfälzische Verkehrsminister Dr. Volker Wissing und bekräftige seine Ablehnung.

Das Bundeskabinett hat die umstrittene Pkw-Maut durchgewunken. Foto: Pixabay

Maut wirkt in Grenzregionen als Barriere für Besucher

Die Maut sei für Rheinland-Pfalz nicht akzeptabel und berge ganz erhebliche Risiken, insbesondere in den Grenzregionen. Laut Wissing wirkt die Pkw-Maut wie eine Barriere für Besucher. In Trier etwa erwirtschafte der Einzelhandel gut zehn bis 15 Prozent seines Umsatzes mit Kunden aus Luxemburg.

„Bei einem Gesamtumsatz von 1,1 Milliarden Euro im Jahr 2011 sind das 165 Millionen Euro. Die Bundesregierung zwingt nun diese Menschen, vor einem Einkaufsbummel bei uns eine Eintrittskarte zu kaufen. Das kann ich nicht gutheißen“, so Wissing.