Plantion: fast 100 Millionen Euro Umsatz

0

Plantion-Verkaufsdirektor Guus van Logtestijn auf der Generalversammlung.

Plantion geht davon aus, das laufende Jahr mit 99,1 Millionen Euro Umsatz abzuschließen. damit hätte die Vermarktungsorganisation 2016 ein Umsatzplus von 8,2 Prozent gegenüber 2015 erwirtschaftet.

Den größten Anteil am Wachstum hatte laut Plantion mit einem Plus von 16,2 Prozent das Vermittlungsbüro, gefolgt vom Grünzentrum (plus 6,7 Prozent). Das Umsatzplus an der Uhr nimmt sich dagegen mit gerade einmal 0,6 Prozent verschwindend gering aus. Für 2017 strebt Plantion an, in sämtlichen Vertriebskanälen Umsatzsteigerungen zu erreichen.

Plantion stellt Plan bis 2020 auf

Darüber hinaus arbeitet die Vermarktungsorganisation an einem mittelfristigen Plan (2017 bis 2020) mit folgenden Schwerpunkten:

  • Konzentration auf den Floristen
  • Regierolle als Bindeglied zwischen Züchtern und Abnehmer
  • Pflege des Alltagsgeschäfts, aber mit dem Trend zu mehr virtuellem Einkauf
 

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Eigentlich arbeitet Marco Tidona als Software-Entwickler. Ein Zufall brachte ihn dazu, sich mit der Urban Farming-Szene in New York vertraut zu machen. Jetzt führt Tidona aponix – ein vertikales Anbau-System für den...

Mehr

Mammutblatt und afrikanisches Lampenputzergras sind auf der EU-Liste der invasiven Arten gelandet. Eine Entscheidung, die laut Zentralverband Gartenbau (ZVG) revidiert werden muss.

Mehr

Ein Blick auf die jüngere Vergangenheit des Zierpflanzenbaus zeigt: Es gibt Nachfolgen innerhalb oder außerhalb der Familien, Übernahmen und Eingliederungen der Flächen in andere Unternehmen sowie Verpachtungen. Was es...

Mehr