Wirtschaft & Politik

Rentenbank erhöht Zinsen

, erstellt von

Um bis zu 0,15 Prozentpunkte (nominal) hat die Landwirtschaftliche Rentenbank in Frankfurt/Main die Zinssätze ihrer Förderkredite entsprechend der Zinsentwicklung an den Kapitalmärkten erhöht.

Die Landwirtschaftliche Rentenbank in Frankfurt/Main. Foto: Rentenbank

Top-Zins jetzt bei effektiv 1,51 Prozent

In der günstigsten Preisklasse (A) liegt der sogenannte Top-Zins somit jetzt für Laufzeiten von 30 Jahren mit einer Zinsbindung bis zehn Jahre bei effektiv 1,51 Prozent.

Die Förderprogramme der Rentenbank richten sich auch an Unternehmen der Agrar-, Ernährungs- und Forstwirtschaft, an Unternehmen im Bereich Fischerei oder erneuerbarer Energien und dienen der Finanzierung von Investitionen oder Betriebsmitteln. Kreditanträge sind an die Hausbank zu richten.