Wirtschaft & Politik

Schnittblumenexporte: Niederlande weiter top

, erstellt von

Die Niederlande sind weltweit weiterhin der größte Exporteur für Schnittblumen und nehmen 40,3 Prozent der Ausfuhrmenge für sich ein.

Deutschland belegt im Ranking der Exportnationen von Schnittblumen den 10. Platz. Foto: Rafael Ben Ari Fotolia

Weltweite Schnittblumenexporte sinken seit 2011

Dabei sanken die Schnittblumenexporte um rund 6,5 Prozent auf 7,9 Milliarden US-Dollar, wie das Portal WorldsTopExports berichtet.

Als Vergleichsgrößen wurden die Jahre 2011 und 2015 herangezogen. Deutschland belegt in der Rangliste der Top-Exportnationen für Schnittblumen den 10. Platz. Allerdings bleibt der Wert der deutschen Exporte (82,9 Millionen US-Dollar) gegenüber den niederländischen (3,2 Milliarden US-Dollar) deutlich zurück.

Die Top 15 der Schnittblumenexport-Nationen im Überblick:  

  1. Niederlande (3,2 Milliarden US-Dollar)
  2. Kolumbien (1,3 Milliarden US-Dollar)
  3. Ecuador (819,9 Millionen US-Dollar)
  4. Äthiopien (662,4 Millionen US-Dollar)
  5. Kenia (661,9 Millionen US-Dollar)
  6. Malaysia (98,1 Millionen US-Dollar)
  7. China (87,2 Millionen US-Dollar)
  8. Belgien (85 Millionen US-Dollar)
  9. Italien (84,2 Millionen US-Dollar)
  10. Deutschland (82,9 Millionen US-Dollar)
  11. Litauen (80,2 Millionen US-Dollar)
  12. Israel (68,8 Millionen US-Dollar)
  13. Thailand (67,2 Millionen US-Dollar)
  14. Kanada (44,3 Millionen US-Dollar)
  15. Spanien (38,2 Millionen US-Dollar)