Wirtschaft & Politik

ZVG: Hartmut Weimann bleibt Vizepräsident

, erstellt von

Hartmut Weimann bleibt Vizepräsident des Zentralverbands Gartenbau (ZVG). Im Rahmen der Mitgliederversammlung auf dem Deutschen Gartenbautag wurde der 65-Jährige mit großer Mehrheit für weitere drei Jahre in seinem Amt bestätigt.

Weimann engagiert sich für Image-Pflege des Gärtner-Berufs

Weimann ist bereits seit September 2012 die Nummer zwei im ZVG-Präsidium und hat sich in seiner bisherigen Amtszeit unter anderem für die Image-Pflege des Gärtner-Berufs eingesetzt. Ebenfalls am Herzen liegt Weimann „den gärtnerischen Unternehmergeist und das kaufmännische Bewusstsein zu wecken und zu fördern“, wie der ZVG schreibt.

Parallel zu seinem Amt als Vizepräsident des Zentralverbands Gartenbau war Weimann außerdem Präsident des Württembergischen Gärtnereiverbands, der im vergangenen Jahr mit dem hessischen Landesverband zum Gartenbauverband Baden-Württemberg-Hessen fusionierte. Hier bekleidet Weimann das Amt des Vizepräsidenten.

Ebenfalls für weitere drei Jahre in seinem Amt bleibt der Vorsitzende des Arbeitsausschusses für Sozialpolitik, Jürgen Mertz. Und auch der Ausschuss für Technik und Bauwesen im Gartenbau behält Thomas Koch als Vorsitzenden. Einen Wechsel gibt es dafür im Arbeitsausschuss für Ausstellungsfragen des ZVG – hier löst Wolfgang Härtel den bisherigen Vorsitzenden Josef Knostmann ab.

Große Ehrenmedaille in Gold des ZVG für Karl Wolf

Neben den verschiedenen Wahlen fanden auf dem Deutschen Gartenbautag auch diverse Ehrungen besonders verdienter ZVG-Mitglieder statt. So erhielt Karl Wolf – kurz vor seinem Eintritt in den beruflichen Ruhestand – die Große Ehrenmedaille in Gold für sein „überzeugendes und langjähriges berufsständisches Engagement“. Wolf habe Außergewöhnliches für den deutschen Gartenbau geleistet und ziel- wie sachorientiert im Sinne des Berufsstands gearbeitet, hob Mertz bei der Verleihung der Auszeichnung hervor.

Mit der Ehrennadel in Gold zeichnete Mertz zudem Ralf Kretschmer aus, der nach nunmehr zwölf Jahren sein Amt als Vorsitzender im ZVG-Ausschuss für Bildungspolitik und Berufsbildung niederlegt. „Je erfolgreicher unsere Branche ausgebildet ist, desto wirtschaftlicher und damit erfolgreicher sind auch wir“, so Mertz über Kretschmers ehrenamtliches Engagement.

Ehrennadel-Träger Ralf Kretschmer für engagierte Ausbildungsarbeit geehrt

Der Gärtnermeister setzt sich seit über 20 Jahren für den Berufsstand ein und hat als Vorsitzender des ZVG-Bildungsausschusses unter anderem die Nachwuchswerbekampagne „Gärtner. Der Zukunft gewachsen.“ gestartet und die Initiative TAG – Top Ausbildung Gartenbau gefördert. Gleichzeitig ist er seit mehreren Jahren als Vorsitzender des Arbeitskreises Ausbildung des Bunds deutscher Friedhofsgärtner (BdF) aktiv und wurde Anfang des Jahres zum stellvertretenden BdF-Vorsitzenden gewählt.